Pressomat

P200X  
- Öldruck (bei 6 bar Druckluft) 200 bar
- Fördermenge (gegendrucklos) 3 l/min
- Fördervolumen (pro Doppelhub) 18 cm3
- Öltankinhalt 1.8 l

P400X
- Öldruck (bei 6 bar Druckluft) 400 bar
- Fördermenge (gegendrucklos) 1.3 l/min
- Fördervolumen (pro Doppelhub) 8 cm3
- Öltankinhalt 1.8 l


Der Pressomat ist ein kompaktes und komplettes pneumo-hydraulisches System und benötigt keine elektrischen Anschlüsse. Die Pumpen arbeiten nach dem Prinzip des Druckübersetzers, die eine grosse Fläche bei niedigem Druck benützen um bei einer kleinen Fläche einen hohen Druck zu erzeugen.
Der Aufbau des Pressomaten stellt ein komplett pneumo-hydraulisches Aggregat inklusive Ölbehälter dar. Das Antriebssystem (doppelwirkender Pneumatikzylinder mit automatischer Umsteuerung) arbeitet nur solange ein Öl-Förderstrom benötigt wird. Zum Halten des aufgebauten Druckes wird eine Enegie aufgenomen. Es wird also Druckluft verbraucht um beispielsweise eine hydraulische Spannvorrichtung zu schliessen. Sobald kein Öl mehr fliesst, stellt sich der Maximaldruck ein und wird über das Druckluftnetz konstant gehalten. Ohne jeden Luftverbrauch und ohne schädliche Ölerwärmung. Auftretende Leck Ölverluste werden unter Beibehaltung des Druckes laufend kompensiert.
Der Hydraulikteil besteht aus einer doppelwirkenden Kolbenpumpe mit Ansaugfilter und den entsprechenden Rückschlagventilen. Die Abdichtung erfolgt mit PTFE-Kolbenringen, was einen praktischen Leck- und Wartungsfreien Betrieb gewährleistet.